Anzeige


Stadt oder
Postleitzahl:

Z.B.:
oder
Münch...
80...
Volltextsuche:

Einführung/Hilfe
RSS-Feed


Titel: Über Populismus nachdenken/Vortrag
Beginn: 06.10.2020 19:00
Karte: Bei Google Maps anzeigen
Beschreibung: Vortrag: „Über Populismus nachdenken“
Prof. Dr. Pierre Rosanvallon, Collège de France, Paris

Der Populismus revolutioniert die Politik in gegenwärtigen Demokratien. Doch scheinen wir das Ausmaß des Umbruchs, den er mit sich bringt, noch nicht voll erfassen zu können. Bislang beschränkt sich die Sicht auf Symptome wie Demokratieverdrossenheit und soziale Spaltung oder auf die Bedrohung, die der Populismus für die offene Gesellschaft darstellt. Pierre Rosanvallon schlägt vor, Populismus als eine kohärente Ideologie zu verstehen. Sie bietet eine scheinbar attraktive
Vision von Demokratie, Gesellschaft und Wirtschaft an, indem sie einfache Lösungen für die Probleme der Gegenwart präsentiert. Aber welchen mobilisierenden Gegenentwurf braucht es, damit Populismus seine Attraktivität verliert und demokratische Gesellschaften bestehen können?
Grußwort: Belit Onay, Oberbürgermeister der
Landeshauptstadt Hannover

Moderation: Prof. Dr. Oliver Flügel-Martinsen,
Universität Bielefeld
(Vortrag und Diskussion auf Englisch)

Pierre Rosanvallon ist emeritierter Professor für Geschichte am Collège de France in Paris. Er ist Vorsitzender des Think Tanks „La République des Idées“.
In seinen Veröffentlichungen setzt er sich kritisch mit
den großen Leitideen der politischen, wirtschaftlichen
und sozialen Ordnung auseinander. Rosanvallon wurde
vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem französischen Verdienstorden „Offizier der Ehrenlegion“.
Oliver Flügel-Martinsen ist Professor für Politische Theorie und Ideengeschichte an der Universität Bielefeld

Die gesamte Veranstaltung wird am Dienstag, 6. Oktober 2020, ab 19 Uhr als Zoom-Konferenz angeboten werden. Anfang Oktober werden die Zugangsdaten zur Konferenz auf https://www.hannover.de/Wirtschaft-Wissenschaft/Wissenschaft/Initiative-Wissenschaft-Hannover/HANNAH-ARENDT-TAGE veröffentlicht. Bei Fragen wenden Sie sich an das Vorbereitungsteam unter: hat@hannover-stadt.de
Veranstaltungsort:
Adresse: Veranstaltung findet virtuell statt
Veranstaltung findet virtuell statt
s.o. Veranstaltung findet virtuell statt
Veranstalter:
Adresse: Landeshauptstadt Hannover/ Hannah Arendt Tage
hat@hannover-stadt.de
Telefon:  
E-Mail:  
Homepage: https://www.hannover.de/Wirtschaft-Wissenschaft/Wissenschaft/Initiative-Wissenschaft-Hannover/HANNAH-ARENDT-TAGE
Bookmark and Share
Anzeige
bla bla