Anzeige


Stadt oder
Postleitzahl:

Z.B.:
oder
Münch...
80...
Volltextsuche:

Einführung/Hilfe
RSS-Feed


Titel: Der Geist der Goethezeit V: Karl Philipp Moritz - Entwürfe zur individuellen und ästhetischen Freiheit
Beginn: 25.10.2020 14:00
Karte: Bei Google Maps anzeigen
Beschreibung: Moritz gehört neben Schiller, Herder und Goethe zu den tragenden Autoren des Sturm und Drang sowie der Klassik. Er ist der erste Ästhetiker überhaupt, der den Gedanken der Autonomie des Kunstwerks formuliert, das Schöne vom Nützlichen rigoros getrennt hat: „Wir können also das Schöne im allgemeinen auf keine andre Weise erkennen, als insofern wir es dem Nützlichen entgegenstellen und es davon so scharf wie möglich unterscheiden.“ Die Natur ist Moritz nicht nur Vorbild ästhetischer Vollkommenheit, sondern auch der ideale Entwurf menschlicher Freiheit, die in der entstehenden bürgerlichen Gesellschaft des ausgehenden 18. Jahrhunderts ein unerfüllter Traum bleibt und so zum Stoff literarischer Lebensideale wird.
Das Seminar erarbeitet ein literarisch-philosophisches Gesamtbild der Moritzschen Ästhetik und deren große Wirkung auf die Literatur- und Philosophiegeschichte der Klassik.

Dozent: Dieter Dort

Kursnummer N101222

Gebühr 16,00 EUR

Uhrzeit: 14:00–17:00 Uhr
Veranstaltungsort:
Adresse: VHS Bad Homburg
Elisabethenstraße 4 - 8, Raum E1
61348 Bad Homburg v.d.Höhe
Veranstalter:
Adresse: VHS Bad Homburg
Prof. Dr. Walter Hoeres
Telefon: 06172/ 23006
E-Mail: info.vhs@bad-homburg.de
Homepage: http://www.vhs-badhomburg.de
Bookmark and Share
Anzeige
bla bla