Anzeige


Stadt oder
Postleitzahl:

Z.B.:
oder
Münch...
80...
Volltextsuche:

Einführung/Hilfe
RSS-Feed


Titel: Ein philosophisches Lektüreseminar - Von der Sehnsucht nach Eindeutigkeit und den Folgen für eine demokratische Gesellschaft
Beginn: 28.10.2020 19:00
Karte: Bei Google Maps anzeigen
Beschreibung: In seinem Essay "Die Vereindeutigung der Welt. Über den Verlust an Mehrdeutigkeit und Vielfalt" aus dem Jahr 2018 vertritt Thomas Bauer, Professor für Islamwissenschaft und Arabistik an der Universität Münster, die These, dass wir in einer Zeit geringer "Ambiguitätstoleranz" leben. Bauer spürt kritisch dem individuellen und gesellschaftlichen Streben nach Eindeutigkeit und Gewissheit nach und sieht unsere moderne Gesellschaft zwischen den Polen Fundamentalismus und Gleichgültigkeit hin und her lavieren.
Die Lektüre seiner Analyse dient im Seminar als Leitfaden den Argumenten zu folgen, sie zu erweitern, zu vertiefen und, wo es notwendig erscheint, zu korrigieren. Ein Ziel der Diskussion wird es sein, Grundtugenden demokratischen Zusammenlebens zu ermitteln. Ein Aspekt, der insbesondere vor dem Hintergrund der gesellschaftspolitischen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie an Aktualität gewinnt.
Dauer: 6 Wochen
Veranstaltungsort:
Adresse: VHS-Studienhaus
Humperdinckstraße 27
53721 Siegburg
Veranstalter:
Adresse: VHS Rhein-Sieg
Susanne Postier
Telefon: 02241 3097-15
E-Mail: susanne.postier@vhs-rhein-sieg.de
Homepage: https://www.vhs-rhein-sieg.de
Bookmark and Share
Anzeige
bla bla