Anzeige


Stadt oder
Postleitzahl:

Z.B.:
oder
Münch...
80...
Volltextsuche:

Einführung/Hilfe
RSS-Feed


Titel: »Das jus post bellum«
Beginn: 07.06.2020 12:00
Karte: Bei Google Maps anzeigen
Beschreibung: Philosophische Matinee mit

Prof. Véronique Zanetti: »Das jus post bellum und die Verantwortung gegenüber Kriegsflüchtlingen«

Tragen diejenigen, die einen Krieg mutwillig beginnen, gegenüber Kriegsflüchtlingen eine besondere Verantwortung in Gestalt einer Verpflichtung, die nicht schon durch das internationale Flüchtlingsrecht gedeckt ist? Was nach dem Krieg geschieht, ob die Protagonisten und, wenn ja, welche für den politischen, institutionellen und wirtschaftlichen Wiederaufbau des Landes haften, diese ethisch zentralen Fragen werden in der Regel aus der Theorie des gerechten Krieges ausgeklammert. Es kann nur in Erstaunen versetzen, dass die verheerende Auswirkung von Kriegen bei der Analyse ihrer Gerechtigkeit kaum in Betracht gezogen wird. Der Skopus meines Vortrags wird sich auf diese Dimension richten.

Véronique Zanetti ist Professorin für politische Philosophie an der Universität Bielefeld. Sie studierte in Genf, promovierte in Bern und habilitierte an der Universität Fribourg in der Schweiz. Einer ihrer Forschungsschwerpunkte liegt in der Philosophie der internationalen Beziehungen.

Eintritt frei, ohne Anmeldung!

Ein Kooperationsprojekt aus Eine Welt Forum Aachen, Institut für Politische Wissenschaft der RWTH Aachen, Amnesty International Aachen und LOGOI Institut für Philosophie und Diskurs.
Veranstaltungsort:
Adresse: Logoi Institut f Philosophie u Diskurs
Jakobstraße 25A
52064 Aachen
Veranstalter:
Adresse:  
Telefon:  
E-Mail:  
Homepage:  
Bookmark and Share
Anzeige
bla bla