Anzeige


Stadt oder
Postleitzahl:

Z.B.:
oder
Münch...
80...
Volltextsuche:

Einführung/Hilfe
RSS-Feed


Titel: Was ist Freiheit?
Beginn: 02.12.2019 19:00
Karte: Bei Google Maps anzeigen
Beschreibung: Montag, 02. Dezember 2019 19:00–20:30 Uhr

Freiheit ist zu einem unabdingbaren Grundwert unseres Zusammenlebens geworden, der freiheitlich-demokratische Grundordnung und Grundgesetz dem/der deutschen Staatsbürger/in in Form von Freiheitsrechten garantiert. Die ungebremste Eigendynamik globalisierten Wirtschaftens bringt derweil allerdings auch unkalkulierbare ökonomische und ökologische Risiken, Krisen und Verwerfungen mit sich, so dass der Glaube an die friedens- und wohlstandssichernde Macht „freier Märkte“ und offener Grenzen gegenwärtig eher im Schwinden begriffen scheint, ja hier und da sogar schon das „Ende des liberalen Zeitalters“ (A. Grau) ausgerufen wird. Insbesondere seit Kant kann Freiheit aber auch als eines der großen philosophischen Themen gelten. Nach Johann Gottlieb Fichte ist Philosophie im Grunde sogar nichts anderes als eine „Analyse des Begriffs der Freiheit“. Dabei ist philosophisches Denken zugleich selbst eine Verwirklichungsform von Freiheit.
Doch was ist das überhaupt, Freiheit? Das Gegenteil von Gefangenschaft, von äußerem oder auch von innerem Zwang? Inwiefern können wir in unserer alltäglichen Lebenspraxis und unseren Entscheidungen tatsächlich annehmen, frei zu sein? Was ist politische Freiheit? Und nicht zuletzt: was macht uns womöglich so anfällig für Unfreiheit und ihre Verheißungen?
Ausgehend von den antiken und christlichen Wurzeln des facettenreichen Freiheitsbegriffs und unter Rekurs auf prominente philosophische Freiheitstheorien geht es in diesem Vortrag mit anschließendem Gespräch um eine der großen Fragen und Probleme unserer Zeit.
Veranstaltungsort:
Adresse: Volkshochschule Aalen e.V.
Gmünder Str. 9
73430 Aalen
Veranstalter:
Adresse: Volkshochschule Aalen e.V.
Telefon: 07361 9583-0
E-Mail: info@vhs-aalen.de
Homepage: https://www.vhs-aalen.de/
Bookmark and Share
Anzeige
bla bla