Anzeige


Stadt oder
Postleitzahl:

Z.B.:
oder
Münch...
80...
Volltextsuche:

Einführung/Hilfe
RSS-Feed


Titel: Achtsamkeitsyoga und die Philosophie Eckhart Tolles Workshop
Beginn: 15.11.2019 17:00
Karte: Bei Google Maps anzeigen
Beschreibung: Fr/Sa 15.11./16.11.,
Fr 17.00 bs 18.30 Uhr, Sa 10.00 bis 15.30 Uhr
Kosten: 30,00 € , ermäßigt: 21,00 €

Im Kunst- und Literaturbetrieb der 1920er-Jahre überwanden demokratisch-revolutionäre Strömungen (vorübergehend) den Militarismus und Untertanengeist (vgl. Heinrich Mann: "Der Untertan") des Kaiserreiches. Revuen, Tanz und Kino wurden zum Markenzeichen einer neuen Zeit. Expressionismus und Neue Sachlichkeit waren en vogue. Berlin wurde zum Fixpunkt dieser Epoche. Alles, was in der Kunst- und Kulturwelt Rang und Namen hatte, traf sich dort zum Stelldichein z. B. im "Romanischen Café" wie etwa Else Lasker-Schüler, Egon Erwin Kiss und Kurt Tucholsky. Literarische Skizzen, Anekdoten und Szenen aus bekannten Spielfilmen der Epoche (wie "Dr. Mabuse", "Metropolis", "Die 3 von der Tankstelle") sorgen nicht nur für humorvoll-zeitkritische Akzente. Sie spiegeln (nach Kracauer) nicht nur, was die Menschen damals bewegte, sondern auch, was schließlich zu Hitler führte.
Passend zu Tageszeit und Titel wird es an diesem Nachmittag auch Kaffee und Kuchen geben (im Entgelt enthalten).
Veranstaltungsort:
Adresse: Schauburg-Gebäude; Raum 1
Horster Str. 6
45879 Gelsenkirchen
Veranstalter:
Adresse: Volkshochschule der Stadt Gelsenkirchen
Annette Nehling
Telefon: 0209-1692508 und 0209-1692335
E-Mail: vhs@gelsenkirchen.de
Homepage: http://www.vhs-gelsenkirchen.de/Impressum.asp
Bookmark and Share
Anzeige
bla bla